Vereins-Chronik des MGV 1857 Nackenheim

Gegründet 1857, blickt der Verein nun auf 160 Jahre erfolgreiches kulturelles Wirken zurück.

Damals fasste eine Anzahl junger Männer unter der Führung des Pfarrers Metzger, des Bürgermeisters Solms, des Gemeinderechners Philipp Schneider und des Gemeinderates Martin Schneider IV den Entschluss einen Gesangverein zu gründen, denn man hatte sich hohe Ziele gesetzt: Verschönerung des Gottesdienstes und Pflege des Volksliedes.

In die Amtszeit des l. Vors. Martin Schneider IV fiel 1865 die Fahnenweihe, die mit 15 auswärtigen Vereinen gefeiert wurde. Unter der musikalischen Leitung von Lehrer Braun beging der Verein am 25.06.1882 sein silbernes Jubiläum. 1907 feierte der Verein unter Leitung des Präsidenten Nikolaus Stauder mit 30 weiteren auswärtigen Vereinen sein 50-jahriges Bestehen in Form eines Sängerwettstreites.

Am 12.06.1910 errang der Chor unter der Leitung von Lehrer Ruh in Trebur unter 7 Teilnehmern in der 1. Klasse den 1. Klassen- sowie den 1. Ehrenpreis.

Das Wachsen und Gedeihen wurde durch den Ausbruch des 1. Weltkrieges jäh unterbrochen, ein Wiederaufbau unter dem Vorsitz von Martin Mann 1920 in Angriff genommen, aber es gelang erst 1924 wieder einen kleinen Chor auf die Beine zu stellen.

Am 4.-6. Juni 1932 fand das 75-jahrige Vereinsjubiläum statt.

Der 2. Weltkrieg und die nationalsozialistischen Jahre hatten dem Vereinsleben ein zwischenzeitliches Ende bereitet.

Am 11.05.1946 konnte der damalige Vorsitzende Martin Zimmermann eine von 70 Mitgliedern besuchte Generalversammlung abhalten.

Am 5.u. 6.Juni 1949 wurde die neue, mit Wein bezahlte Fahne, geweiht. 1957, ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte: das 100- jährige Jubiläum.

1967 führte der Verein unter der Leitung von Robert Zimmermann die Festlichkeiten zum 110-jahrigen Bestehen mit sehr größtem Erfolg durch.

Im Mai 1983 wurde das 125-jahrige mit Wettstreit, großem Chorkonzert und Bunten Abend begangen.

1988 verpflichtete man den jungen Dirigenten Michael Voll, der 1990 einen Knabenchor gründete.

1997 löste sich dieser mangels Mitgliedern wieder auf. Ein gemischter Chor mit Namen Junger Chor des MGV 1957 gegründet, der unabhängig vom Männerchor seine gesangliche Tätigkeit aufnahm. Auf der Suche nach einem attraktiven Namen nannte sich der Chor nun „Mixed Dreams".

2007 wurde die 3-tagige 150-Jahr Feier im Juni unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, gefeiert. Die Festtage begannen im Marz mit einem Jubiläumskonzert und endeten im November mit einem Jubiläumsgottesdienst.

Im Mai 2008 gewann der Verein nach Chorleiterwechsel den jungen Dirigenten Jonathan Hofmann für die weitere Chorarbeit beider Chöre. Im September 2008 erarbeiteten 20 Sängerinnen und Sängern und der Chorleiter ein neues Konzept für die weitere Zukunft des Pop- und Gospelchores, und im Marz 2009 stellte sich der Chor mit neuem Namen Contakte - Chorsound der bewegt- und LOGO der Öffentlichkeit vor, dem bereits am 22.03.2009 ein erstes Konzert in der kath. Kirche in Nackenheim folgte.

Der Chor, der sein Profil geändert hat und nun Gospels und geistliche Popmusik präsentiert, besteht derzeit aus ca. 60 Sängerinnen und Sängern im Alter von 18 bis 50 Jahren. Gospelgottesdienste, Workshops, Stimmbildung und Solistenausbildung sind weitere Bausteine der Chorarbeit, und in dem ebenfalls geänderten Outfit zeigte sich der Chor im November 2009 zu seinem ersten Weihnachtskonzert in der ev. Kirche in Nierstein.

 

Seit 2009 erfährt Contakte durch den jährlich im Januar stattfinden Workshop in der ev. Kirchengemeinde „Zum Guten Hirten „in Nackenheim einen rasanten Anstieg an begeisterten Sängern und Sängerinnen, die die gleiche Freude und Leidenschaft  zur Musik, die Verbindung zu Gott und die Freude über jeden Zuhörer zum Anlass nehmen, ihre Gäste in den jeweiligen Konzerten zu begeistern.

5 Jahre Chorarbeit- und Musik , mittlerweile 75 Chormitglieder jeglichen Alters

Seit 2011 ist Contakte „Programm“ zum alljährlich stattfindenden „Heinzelmännchen-Weihnachtsmarkt“ am 1. Adventswochenende im Autocenter Heinz in Mainz

 

Im Dezember 2012 war bereits ein wahrer Zustrom beim Weihnachtskonzert in der Martinskirche in Nierstein zu verzeichnen, und dies im Hinblick auf das 5-jährige Bestehen des Chors das 2013 mit einem großen Bühnenkonzert Contakte on Stage am 10.November in der Carl-Zuckmayer-Halle in Nackenheim gefeiert wird.

Auch der Männerchor begeht neue Wege und wird sein traditionelles Liedgut im Mai 2013 mit einer musikalischen Weinprobe zu Gehör bringen.

 

Das Chorjahr 2012 steht u.a. mit den verschiedensten Events  im Fokus der Jahresplanung und Probenarbeit ( Kultureller Abend in Wallau, Benefizkonzert in der Jakobuskirche Bruchköbel zugunsten der Frida-Kahlo-Schule :Thema „Heilpädagogisches Reiten“, und dem Stadtfest- 150 Jahre Marktkirche Wiesbaden- unter dem Motto“ Was wir alleine nicht schaffen“ ( neue Kirchenfenster gestaltet durch den renommierten deutschen Glasmaler Karl- Martin Hartmann aus Wiesbaden).

Im Frühsommer 2013 startet der Männerchor erstmalig seine musikalische Weinprobe im Steinerhof Nackenheim, die sich schon beim ersten Mal großer Beliebtheit erfreut.

2013- 5-jähriges Jubiläumskonzert Contakte in der ausverkauften Carl-Zuckmayer-Halle in Nackenheim.

Special Guests:  Rotkehlchen ( eine Jazz-A-Capella- Gruppe mit 4 jungen Sängerinnen aus Frankfurt) Resümee der Presse: Gospels erzeugen Gänsehaut

Ein Konzertwochenende im Juli 2014 in ev. Kirche Wallau und kath. Kirche St. Gereon in Nackenheim, als auch ein Weihnachtskonzert in der Niersteiner Martinskirche zugunsten des Fördervereines der Nackenheimer Grundschule, beenden das Chorjahr 2014.

Die Übergabe des Spendenbeitrages erfolgt 2015 durch den derzeit 1. Vorsitzende Erhard Janssen im Rahmen des jährlichen Einsteiger-Workshops Contakte in der ev. Kirchengemeinde zum „Guten Hirten“  Nackenheim. an den Vorsitzenden des Fördervereines Markus von Schönholtz.

-family and friends- Chorsound und das ist nicht zu viel versprochen- so  feiern 60 begeisterte Sängerinnen und Sänger im Juni 2015 wiederholt ein Sommerkonzert, und lassen ihrer eigenen Begeisterung und Freude freien Lauf.

Auch im Männerchor ist Bewegung entstanden und er kann weitere Zugänge verzeichnen. Die mittlerweile im dritten Jahr stattfindende musikalische Weinprobe „ Gesang und Wein“, die sich kontinuierlicher Beliebtheit erfreut, ist jeweils ausverkauft.

Des Weiteren sind Auftritte bei den verschiedensten Anlässen angefragt, wie: Hochzeits-und Geburtstagsständchen, Auftritt erstmals zum  Koppelfest der kath. Jugend Nackenheim, Ständchen zur Bodenheimer Kerb, Mitbegleitung der liturgischen Feier an Fronleichnam, weiterhin am Volkstrauertag mit musikalischer Begleitung des Männerchors als auch das Tragen der Vereinsfahne zu den jeweiligen Anlässen.

Die Gestaltung einer neuen und attraktiveren Homepage für beide Chöre wurde ebenfalls in Angriff genommen, und zeigt somit den Zeitgeist, der diesen „Alten Verein“ umgibt.

Und die Ereignisse werfen ihre“ Schatten „voraus:

Der Verein des MGV 1857 Nackenheim mit seinen beiden Chören begeht 2017 sein 160-jähriges Bestehen.